GRAUSAM UND WAHR.

Das Radikale wahrer Liebe

JA! Hier geht's ans Eingemachte!

Hier wird enthüllt und aufgeklärt. Hier kannst du deine eigene, individuelle und vergessene Wesensart wiederbeleben.

NEIN! Dieses Buch ist eindeutig keine weitere Eso-Anleitung, wie du endlich bedingungslos lieben kannst. Es geht um die Entwöhnung von Illusionen.

Kaufe das Buch HIER!

Klaus Konstantin: Wir fragen einen Anderen, weil wir unsere eigene Antwort fürchten. Ist dieses Versteckspiel vor uns selbst nicht schrecklich?

Klaus Konstantin: Die Unabhängigkeit des Geistes ist immer die Ungebrochenheit, die Liebe... und wie sehr, wie leidenschaftlich, wie kompromisslos für die Unabhängigkeit des Geistes gekämpft wird. Es ist ein Ringen, ein Kampf der Gegensatzvereinigung.

Klaus Konstantin: Wer sich aber von der Bewertung von aussen abhängt, fürchtet sich im Grunde vor sich selbst.

Klaus Konstantin: Leben aus der Kraft der Quelle hat die Sprengkraft, dein gesamtes bisheriges Lebensgefüge in nichts als einen Trümmerhaufen zu verwandeln, aber vorher musst du bereit sein, etwas Neues und Bahnbrechendes über dich selbst herauszufinden. Das ist die Faszination des Schrecklichen in dir.

Ursula Maria Auktor: Das Mittel unserer Sucht, der Stoff nach dem wir meinen süchtig zu sein, ist absolut austauschbar. Wir sind süchtig danach, eine „besondere“ Person zu sein - eine Identität zu haben.

Ursula Maria Auktor: Eine gute Geschichte, darf niemals von der Wahrheit zerstört werden.

Ursula Maria Auktor: Eine starke Suche nach „Glück und Frieden“, respektive ein massives Suchtpotential, zeugt von einem starken Ego-Ich, Identitätslosigkeit und einer überwältigenden Sinnkrise, die den Teufelskreis der Suche nach Sinn antreibt. Es ist eine Sucht nach der eigenen Person oder dem intensiven Drang, sich ihrer ständig vergewissern zu müssen….es ist die Belohnung für die Leiden der Selbstverleugnung.

Ursula Maria Auktor: Das Leben ist eine in der Endlosschlaufe steckengebliebener Automatismus. Muss das sein?

Was Euch in diesem Buch erwartet...

  • Kein Rettungsring

    Liebe konfrontiert dich gnadenlos mit der Widersprüchlichkeit in deinem Inneren und bringt sie über deinen Partner im Außen in die Sichtbarkeit.

  • Das wahre Liebeswerkzeug

    Widerstände, Verzweiflung, Halt- und Orientierungslosigkeit sind somit unsere besten Leitplanken. Sie sind deutliche Handlungsanweisungen und zeigen den unmittelbaren Weg.

  • Der Schlüssel zur Hölle

    Deine Liebe führt dich mitten hinein in deine größte Angst. Der Prozess der Selbsterkenntnis, ist ein Weg durch die Angst. Die Angst ist der Wegweiser.

Das sagen andere über diese Buch:

Mit diesem Buch schmeißen Ursula & Klaus mich und meine Vorstellungen an die Wand.
Das tut im ersten Moment weh, doch dieser Schmerz ist zu fühlen!!! Denn nur mit ihm kehrt unsere lebendiges Leben zurück.Wer Geschichten über das Leben lesen will, um sich für einen Moment augenscheinlich "gut" zu fühlen und somit seine rosarote Welt verbessern will, ist hier so was von falsch... Das ist kein Buch zum lesen. Denn es wirkt und löst ,für dich evt., unangenehme Gefühle aus. BINGO. Genau das ist auch gewollt. Diese unangenehmen Dinge sind so, weil wir sie so gemacht haben. Schaust du sie neutral an gibst du dem Leben die Chance es mit all seinen Farben wieder zu fühlen, dieses mal ohne rosarote Brille (: Alles ist so wie es ist Vollkommen und In - Ordnung, denn sonst wäre es nicht so. Lehn dich beim lesen zurück und lass Es wirken. Wenn du das Buch Seite für Seite einatmest, Satz für Satz inhalierst, erst dann wird sich der volle Geschmack dieses Buches entfalten.
Dieser Geschmack kann dein EGO-Ich zum kotzen bringen. ...Spirituelles Wachstum ist Abbau und nicht Aufbau, also raus damit.

Für alle die ich jetzt nicht abschrecken konnte, sondern jetzt so richtig neugierig sind,
.. viel Spaß mit wahren Wachstumsimpulsen.

PS: Passend zum Fest der Liebe

Torsten B.

Das Buch hat sich ein Freund besorgt. Ich mag dieses Psychogequatsche eigentlich nicht, habe dann trotzdem mal reingeschaut.

Wollte mal sehen was an der Liebe grausam ist. Ich habe dann weitergelesen und muss ehrlich sagen... das Ding ist krass.
Die sind irre anders, machen nicht viel drumrum, bringen es auf den punkt., passen echt in die zeit. das gefällt mir.

Ich habe das Gefühl, sie wissen wovon sie sprechen. Das ist ja üblicherweise kein Thema, was man richtig anpacken kann.
Kenne bisher niemand, der das so knallhart kommuniziert. Warum eigentlich nicht, ist doch echte Aufklärung.

Männer und Frauen aufgepasst: VIP.... Very important. Must Read.

Maximilian W.

Ich habe diese Buch geschenkt bekommen und hätte es mir bestimmt nicht selber gekauft... schon der Titel. Ich glaube, dass ich bei diesem Buch nur versuchen könnte es zu Rezensieren. Es wirft mich so sehr auf mich selber zurück, dass mich jeder Ansatz von Kritik herauswerfen würde.
Jeder Widerstand würde mein Weglaufen vor mir selber unterstützen. Hier begegne ich meiner intellektuellen Kontrolle und der Angst, beeinflusst zu werden. Dieser direkten Einsicht und Erkenntnis bin ich jetzt sehr dankbar.
Es macht mir klar, dass ich mich bisher hinter Mauern von Angst und Arroganz versteckt habe. „Grausam und Wahr“ hat mein Kontrollsystem erreicht und tief berührt.

Carolin F.

Hier gibt es kein Aufräumen von Psychoballast. Hier will keiner einen Bestseller auf Kosten andere Menschen Unglück schreiben. Ich kenne viele Topseller der schreibenden Elite im Psychomarkt. So wie Klaus Konstantin und Ursula Maria Auktor hier auftreten suchen sie wohl keine Bestätigung und Wohlwollen.
Endlich mal kein gewöhnlicher Philosophen- und Personenkult. Die Themen werden inhaltlich sachlich, wenn auch sehr direkt, eindeutig dargestellt. Besonders die Möglichkeit hier immer in den Spiegel geführt zu werden, ist wirklich sehr hilfreich. Ein Buch das höflich aber sehr gezielt auffordert mitzuarbeiten und Selbstverantwortung fördern möchte und das zu einem guten Preis/Leistungsverhältnis.

Nicolas H.

Es ist klar, konkret, konfrontativ. Es schliesst jedes Hintertürchen zu, durch welches man sich in die Unverbindlichkeit davonschleichen könnte. Klaus und Ursula lassen dir keinen Ausweg aus der Konfrontation mit dir selbst - aus der Konfrontation mit dem eigenen Ausweichen, dem Wegschauen und Weglaufen von sich selbst. Sie bringen dich dazu deine verkappten Verleugnungen, deine Selbstunterdrückung und den persönlichen Narzissmus zu entlarven. Dies geschieht schonungslos und gleichzeitig irgendwie liebevoll getragen. Sie führen dich so lange durch dein Gedankenlabyrinth, bis du das Bedürfnis nach einem Ausweg verlierst und freudig vorwärts stürzt – ohne zu wissen wohin – und du wirst ankommen.

Hierbei stehen Lesetexte und praktische Selbstreflektionsfragen in einem stimmigen Wechsel. Durch die direkte Reflektionsarbeit wird das Gelesene automatisch verinnerlicht und ins persönliche Leben übertragen.
Inhaltlich ist das Buch thematisch sinnvoll aufeinander aufbauend gegliedert. So wirst du Schritt für Schritt in deinem Prozess geführt. Gleichzeitig bleibst du in deiner Selbstverantwortung und Selbstwirksamkeit.
Präzise treffen es die Autoren jeweils auf den (Schmerz-)Punkt – ohne unnötiges drum herum reden und ohne etwas auszulassen.
Das Arbeitsbuch will nichts, fordert nichts, es zeigt lediglich auf. Damit schenkt es dir vor allem zwei Dinge: Vertrauen und Freiheit

Anna W.